Schuljahr 2006/2007

Non scholae sed vitae discimus.

(Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir.)
Lucius Annaeus Seneca, 4-65 n. Chr. Röm. Philosoph

Endlich geht es wieder los!
Am 15. September 2006 ist der letzte Ferientag und am Montag, 18.09.2006, beginnt an unserer Schule der Unterricht für die Klassen 2 bis 4 und 6 bis 9 um 08.35 Uhr und endet um 11.10 Uhr. Gut erholt, wollen wir uns den Herausforderungen des neuen Schuljahres stellen und mit frischem Elan ans Werk gehen.
Für die Fünftklässler ist der Dienstag, 19.09.2006, der erste Schultag, der um 09.30 Uhr mit einer Aufnahmefeier beginnt, zu der auch Eltern, Omas, Opas und Freunde recht herzlich eingeladen sind. Nach der Feier lädt der Elternbeirat zu einem kleinen Ständerling ein. Bei Bedarf können auch die Schule und ihre Fachräume besichtigt werden. Für die Klassen 3 bis 9 ist am Donnerstag, 21.09.2006 um 08.00 Uhr der Schulanfangsgottesdienst in der evang. Kirche in Walddorf.

Jetzt geht es auch für unsere Erstklässler, die es kaum noch erwarten können, los mit dem Lesen, Schreiben und Rechnen! Für unsere Erstklässler beginnt der 1. Schultag am Donnerstag, 21.09.2006, um 09.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Walddorfer Kirche, an dem auch die Zweitklässler teilnehmen. Etwa um 10.30 Uhr treffen sich alle Erstklässler und die ganze Festge-meinde zu einer kleinen Aufnahmefeier in der Aula der Gustav- Werner Schule. Nach der Auf-nahmefeier dürfen die Erstklässler in ihrem neuen Klassenzimmer mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Heimburger-Röhrle und Frau Unger noch ein bisschen richtig Unterricht schnuppern. Wäh-rend dieser Zeit findet für die Gäste im Pausenhof eine kleine Bewirtung statt, die die Eltern der Klasse 2 freundlicherweise übernommen haben.
Wir freuen uns auf unsere neuen Erstklässler und wünschen den Kindern und ihren Eltern einen frohen Beginn für diese neue Lebensstufe.