Späth setzt auf Ideen von Hauptschülern