Trikots für Walddorfhäslacher Schüler

Volksbank-Spende

Ihren Erfolg beim Drei-Löwen-Cup 2008 würden die Schüler der Gustav-Werner-Schule in Walddorfhäslach heuer gerne wiederholen. Die jugendlichen Fußballer hatten damals das Landesfinale in Stuttgart erreicht und waren letztlich unter 1300 teilnehmenden Schulen Zehnter geworden. In das neue Turnier, das diese Woche auf Kreisebene im Bildungszentrum Nord (BZN) in Reutlingen beginnt, gehen die sportlichen Schüler nun erstmals mit richtigen Fußball-Trikots.
Die Volksbank Reutlingen hat die Kicker vollkommen neu eingekleidet. Die kompletten Trikots in Blau und Weiß gleichen denen der Profis. Vorne prangt das Logo des Sponsors (“Gemeinsam erfolgreich”) und auf der Rückseite stehen die Nummern der jeweiligen Spieler sowie die Namen von Ort und Schule. Für die Trikots hat die Volksbank 800 Euro gestiftet.
“Die Schüler freuen sich sehr, dass sie so unterstützt werden. Jetzt gehen sie noch motivierter in das Turnier”, erklärte Sportlehrer Grischa Jauch. Er ist ganz zuversichtlich, dass sie in diesem Jahr zumindest wieder die erste Runde des von der Nahverkehrsgesellschaft Drei-Löwen-Takt organisierten Turniers überstehen werden.
“Wir spüren, hier sind wir nicht nur der Geldgeber, hier ist vielmehr eine richtige Partnerschaft da”, zeigte sich auch Wolfram Kusche von der Abteilung Marketing der Reutlinger Volksbank zufrieden.
Das Geldinstitut fördert die Gustav-Werner-Schule regelmäßig beim Frederik-Tag und der Abschlussfahrt der Klasse 9. Zudem kommen Mitarbeiter der Volksbank in die Schule, um die Schüler beim Bewerbungstraining und für den Berufsstart zu fördern. “Wir leben ja nicht unter einer Käseglocke. Die Schule ist mehr denn je auf außerschulische Partner angewiesen”, lobte auch Schulleiter Ralf-Michael Röckel die gute Zusammenarbeit zwischen Bank und Schule. (vit)