Berührungsängste abbauen

Besuch von Herrn Bauknecht vom Verein „Behinderte helfen Nichtbehinderten“


Am Freitag, den 11.April 2014 besuchte Herr Bauknecht vom Verein „Behinderte helfen Nichtbehinderten“ im Rahmen der Unterrichtseinheit „Unser Körper“ die Schüler der Klassen 3a und 3b. Herr Bauknecht sitzt seit 28 Jahren im Rollstuhl.

Das Motto des Vereins klingt zunächst paradox. Wie soll ein Mensch mit Behinderung einem Nichtbehinderten helfen? Muss es nicht genau umgekehrt sein? Die Ziele des Vereins sind klar formuliert: Berührungsängste abbauen, Einstellungen verändern, Handlungskompetenz stärken und soziale Verantwortung und Verständnis fördern.

Dies erreicht man nur in der persönlichen Begegnung. Herr Bauknecht berichtete anschaulich und mit viel Humor aus seinem Leben im Rollstuhl und beantwortete die vielen Fragen der Schüler geduldig und ausführlich. Die Grundschüler erlebten, dass man mit einem behinderten Menschen „ganz normal“ umgehen kann und dass ein behinderter Mensch genauso wie ein Nichtbehinderter selbstbewusst und engagiert durchs Leben gehen kann.

An diesem Vormittag haben nicht nur die Schüler, sondern auch wir Lehrer viel gelernt. Nochmals ein herzliches Dankeschön an Herrn Bauknecht.