Leichtathletik: Laufabzeichen 15 und 30 Minuten / Sprint-Cup „Schnellste Beine“

Am 12. und 13. Mai 2018 war es soweit: der Leichtathletikverein Pliezhausen hat im Rahmen der Deutschen Meisterschaften über 10.000 Meter und dem Internationen Läufermeeting zwei tolle Laufangebote geschaffen, um Grundschüler der Gemeinden Pliezhausen und Walddorfhäslach für die Leichtathletik zu begeistern.

Zum einen konnten Kinder zwischen 6 und 11 Jahren das DLV-Laufabzeichen ergattern. Hierbei ging es nicht darum, eine vorgegebene Strecke möglichst schnell zu laufen, sondern 15 oder sogar 30 Minuten im individuell passenden Tempo am Stück zu laufen. Und das war im sonnengefluteten und aufgeheizten Stadion in Pliezhausen alles andere als einfach zu bewältigen. Unsere Läufer haben dennoch alle ihr Ziel erreicht und sind verschwitzt und durstig, aber auch mit ihrem persönlichen Erfolg in der Tasche glücklich und zufrieden angekommen. Begleitet wurden die Kinder beim Laufen von Bärty, dem Laufmaskottchen. Bärty sorgte die ganze Zeit für Spaß und Unterhaltung und animierte die Kids zu ihren tollen Leistungen.

Nach den 15 bzw. 30 Minuten erhielten alle Teilnehmer ihr Laufabzeichen – überreicht durch Arne Gabius, deutscher Mittel- und Langstreckenläufer und seit 2015 Inhaber des Deutschen Rekords über die Marathondistanz. Sein bisher größter Erfolg ist der Gewinn der Silbermedaille im 5000-Meter-Lauf bei den Europameisterschaften 2012 in Helsinki. Arne Gabius gab den anstürmenden und begeisterten Kindern anschließend außerdem Autogramme und stand für Fotos mit den jungen Läufern zur Verfügung.

Der zweite Laufwettbewerb war der Sprint-Cup mit dem Namen „Schnellste Beine“. Bei Sprints über 50 Meter durften die Sportler der Altersklassen U10 und U12 um die begehrten Plätze auf dem Podest kämpfen. Für die Finalläufe am 13. Mai qualifizierten sich von der GWG Walddorfhäslach im Wettkampf U10 bei den Mädchen Lilly Echteler, Amelie Wagner sowie Maja Sulz und bei den Jungen Fionn Fogl, Silas Mauser sowie Noah Ellmer. Im Wettkampf U12 liefen Chiara Le Bris und Amy Rottländer bei den Mädchen sowie Federico Passariello, Tim Paetzold und Christos Chatzitrakosias bei den Jungen um die Plätze. Im Wettkampf U10 der Mädchen erkämpfte sich Amelie Wagner hierbei einen hervorragenden 3. Platz! Im Wettkampf U12 schaffte Christos Chatzitrakosias sogar Platz 2! Herzlichen Glückwunsch an alle Finalteilnehmer. Was für tolle Leistungen – ihr könnt stolz auf euch sein!

Im Vorfeld hatten die Schülerinnen und Schüler bereits viele Laufkilometer hinter sich gebracht, denn Sportlehrer Björn Schädel hat seit Anfang des Jahres in praktisch jeder Stunde zum Aufwärmen Lauftraining ins Sportstundenprogramm genommen. Die Laufangebote in Pliezhausen waren somit quasi das i-Tüpfelchen für alle Teilnehmer.

Zusätzlich durften die jungen Sportler ein tolles Training mit Julia Simon vom LV Pliezhausen erleben. Julia Simon ist unter anderem Doppelmeisterin der Region Achalm und des Kreises Reutlingen im Weitsprung und über 100 Meter und hat die Kids zusätzlich zu ihren Leistungen motiviert und animiert.

Alles in allem eine rundum gelungene Veranstaltung für den potentiellen Leichtathletik-Nachwuchs in einem absolut genialen Umfeld. Wir danken den Eltern und allen Beteiligten, im Speziellen Herrn Schneider und Frau Simon vom LV Pliezhausen für ihre Unterstützung!

18 Impressionen Leichtathletik