Höchstleistungen bei hochsommerlichen Temperaturen

Jugend trainiert für Olympia – Leichtathletik – Grundschule – 5.Platz

Unsere Athleten: (von links hinten nach rechts vorne)
Lene Hahn, Maria von Metzen, Lena Griesinger, Lena Eller, Emely Wezel
Tim Praxl, Lukas Nonnenmacher, Samuel Passariello, Benedict Dehner, Benjamin Rieger

Wie immer beim Kreisfinale in Pliezhausen, brannte auch am Dienstag, den 04.06.19 die Sonne erbarmungslos vom Himmel und jeder Schattenplatz im Stadion war heiß begehrt. Mehr als 1000 Grundschüler kämpften als Jungen-, Mädchen- oder gemischte Mannschaft um die besten Platzierungen.

Wir waren mit einer gemischten Mannschaft angetreten und mussten uns gegen 36 andere gemischte Mannschaften behaupten. Die Konkurrenz war stark, aber alle gaben ihr Bestes und schafften trotz der heißen Temperaturen Höchstleistungen – tolle Laufzeiten, weite Sprünge und noch weitere Würfe. Lukas übertraf sogar seine bisherige Bestleistung und warf den Ball auf 45,40m. Herr Jauch als Stadionsprecher verkündete das tolle Ergebnis stolz über das Mikro.
Eine gelungene Pendelstaffel auf dem Rasen brachte dann nochmals viele Punkte.

Bei der Siegerehrung gegen 14.30 Uhr war dann die Spannung groß. Reichte es für einen Platz unter die ersten 10? Umso größer war am Ende der Jubel als wir erfuhren, dass unsere gemischte Mannschaft den 5. Platz geschafft hatte. Mit etwas Glück dürfen wir auch noch zum RP-Finale nach Aulendorf am 18.07.19. Ob wir dort dabei sein werden, erfahren wir am 06.07., wenn alle Kreisfinals abgeschlossen sind.

Ein dickes Lob an die Mannschaft, für tolle Leistungen, super Teamgeist und Fair Play.