Skischullandheim der LG 7a und 7b am Feldberg

17.02. bis 21.02.2020

In diesem Jahr empfing uns das Wirtspaar Henry im Hotel Jägermatt direkt am Fuße des Feldbergs bei Dauerregen! 41 GWG-Schülerinnen und -Schüler sowie vier Lehrkräfte waren dennoch guten Mutes, dass das Skifahren möglich werden wird.

Nach dem Beziehen der Zimmer ging es zur Skischule, um die Skifahraspiranten mit Skiausrüstung auszustatten. Am ersten Skitag war an Skifahren aber wetterbedingt nicht zu denken. Dafür stiegen die Erwartungen für den Dienstag: die motivierten und beliebten Skilehrer machten praktisch allen den Einstieg in das Skivergnügen leicht.

An den folgenden Tagen war das Wetter gnädiger, auch wenn speziell morgens die Sicht eher bescheiden war. Dennoch konnten die mit Kunstschnee präparierten Pisten des Feldbergs sportlich genutzt werden. Sogar die Sonne schaute immer wieder hinter den Wolken vor.

Doch wer viel leistet, darf sich auch eine Auszeit gönnen – beim gemeinschaftlichen Abendessen konnte sich die Gruppe nicht nur stärken und erholen, sondern auch die Ereignisse sowie Fortschritte der Skitage Revue passieren lassen. Nach dem Abendessen ging es nahtlos weiter: In der nahegelegenen Trampolinhalle wurden letzte Kräfte mobilisiert. Sogar zum Bouldern hatte einige noch Reserven. Und die aufkommenden „Superstars“ konnten ebenfalls ihre Talente präsentieren.

Müde, aber auch reich an neuen Erfahrungen ging es mit dem Bus am Freitagmittag wieder nach Walddorfhäslach zurück. Ein herzliches Dankeschön an Frau Kaschanski, Frau Brodbeck, Herrn Huber und Herrn Schädel für die Organisation und Durchführung einer tollen Skiwoche!


Bildergalerie